Polizei findet Waffen in Rockerclub

In Polizei-Westen gekleidete Polizisten. Foto: Silas Stein/Archivbild

Die Polizei hat auf dem Gelände des Rockerclubs MC Mongols in Horstedt (Kreis Nordfriesland) Drogen, illegale Tabletten und Waffen beschlagnahmt. Bei der Durchsuchung am Ostersonntag wurden eine Schreckschusspistole, mehrere Messer, Macheten, Knüppel, Elektroschocker, Pfeffersprays und Munition sichergestellt, wie die Polizei am Montag mitteilte.
Am Clubhaus der Gruppe wurde laut Polizei zudem ein 23 Jahre alter Mann festgenommen, der noch eine Haftstrafe über mehr als zwei Jahre absitzen muss. Ziel des Einsatzes sei es laut Polizei gewesen, Machtdemonstrationen und ein Aufeinandertreffen von rivalisierenden Rockergruppen zu verhindern. Schon vor dem Einsatz hatte die nahe gelegene Stadt Husum 30 Rockern den Aufenthalt in der Stadt verboten und die Gebäude der «MC Mongols» zu sogenannten gefährlichen Orten erklärt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.