Polizeimeldungen vom 11.02.2019

Nr. 0355
(Charlottenburg-Wilmersorf) Nach Verkehrsunfall schwer verletzt: Bei einem Verkehrsunfall gestern Abend in Halensee wurde eine 50-Jährige schwer verletzt. Zeugenaussagen zufolge befuhr eine 74-Jährige gegen 19.40 Uhr mit ihrem Fiat die Paulsborner Straße in Richtung Westfälische Straße. Beim  Linksabbiegen in die Nestorstraße stieß sie hier mit der Fußgängerin zusammen, die gerade die Nestorstraße in Richtung Westfälische Straße überquerte. Bei der Kollision erlitt die 50-Jährige schwere Rückenverletzungen, die stationär in einem Krankenhaus behandelt werden müssen. Der zuständige Verkehrsermittlungsdienst der Polizeidirektion 2 hat die weitere Unfallbearbeitung übernommen.

Nr. 0356
(Friedrichshain-Kreuzberg) Mit Messer verletzt: Noch unklar sind die Hintergründe, warum ein 29-Jähriger mit zwei ihm Unbekannten gestern Mittag in Streit geriet. Nach den bisherigen Erkenntnissen kam es gegen 12.20 Uhr auf dem U-Bahnhof Schönleinstraße zu der Auseinandersetzung. In Folge dessen erlitt der 29-Jährige mehrere Messerstiche am Gesäß, Arm und Oberschenkel. Ein eingreifender Zeuge konnte weitere Verletzungen verhindern. Anschließend flüchtete das Duo, jedoch konnte einer der Tatverdächtigen, 28 Jahre alt,  durch alarmierte Polizisten vorläufig festgenommen und für das zuständige Fachkommissariat der Polizeidirektion 5 eingeliefert werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.