Was geschah am… Kalenderblatt 2019: 12. März

Tag für Tag finden Sie an dieser Stelle einen Rückblick auf Ereignisse, Anekdoten, Geburts- oder Sterbetage, die mit diesem Datum verbunden sind. Foto: dpa

Das aktuelle Kalenderblatt für den 12. März 2019
11. Kalenderwoche, 71. Tag des Jahres
Noch 294 Tage bis zum Jahresende
Sternzeichen: Fische
Namenstag: Almud, Beatrix
HISTORISCHE DATEN
2018 – Union und SPD unterzeichnen in Berlin ihren Koalitionsvertrag. Damit geht nach fast einem halben Jahr die längste Regierungsbildung in der Geschichte der Bundesrepublik zu Ende.
2015 – Island zieht seinen Antrag auf Beitritt zur Europäischen Union zurück. Maßgeblicher Grund sind die umstrittenen Fischfang-Quoten.
2014 – Die Deutsche Bischofskonferenz wählt den Erzbischof von München und Freising, Kardinal Reinhard Marx, zum neuen Vorsitzenden.
2009 – Giovanni Strangio, der Hauptverdächtige der brutalen Mafia-Morde von Duisburg im August 2007, wird in Amsterdam gefasst.
2011 wird er zu lebenslanger Haft verurteilt.
1999 – Polen, Ungarn und Tschechien werden in die Nato aufgenommen.
1994 – In Bristol werden erstmals Frauen in der anglikanischen Kirche von England zu Priesterinnen geweiht.
1989 – Der britische Wissenschaftler Tim Berners-Lee präsentiert am Europäischen Kernforschungszentrum (Cern) bei Genf sein Thesenpapier «Informationsmanagement: Ein Vorschlag». Es gilt quasi als die Geburtsurkunde des World Wide Web.
1969 – «Beatles»-Bandmitglied Paul McCartney und Linda Eastman heiraten.
1929 – In Berlin wird der erste abendfüllende deutsche Tonfilm «Melodie der Welt» uraufgeführt. Gedreht hat ihn Walther Ruttmann im Auftrag der Hapag als Werbefilm für Weltreisen.
GEBURTSTAGE
1979 – Pete Doherty (40), britischer Rocksänger, Rockband Babyshambles
1969 – Graham Coxon (50), britischer Musiker und Komponist, Mitbegründer der britischen Band Blur
1959 – Hermann Parzinger (60), deutscher Historiker, Präsident der Stiftung Preußischer Kulturbesitz seit 2008
1954 – Anish Kapoor (65), indisch-britischer Bildhauer («Memory») 1949 – Rob Cohen (70), amerikanischer Regisseur («Dragonheart»)
TODESTAGE
1999 – Lord Yehudi Menuhin, amerikanisch-britischer Geiger und Dirigent, geb. 1916
1994 – Sandra Paretti, deutsche Schriftstellerin («Der Wunschbaum», «Der Winter, der ein Sommer war»), geb. 1935

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.